Schnelleinstieg

Die einfachste Art der Inbetriebnahme (Linux):

  1. Packe die Archive “Botan”, “Electronic_Identity” und “sqlite” in drei Unterverzeichnisse eines Verzeichnisses aus.
  2. Installiere qt4-make
  3. Erzeuge (falls nicht vorhanden) die Verzeichnisse ”.config”, “db_dir” und “logs” im deinem Heimatverzeichnis.
  4. Kopiere die Dateien mit der Erweiterung .sql aus dem Verzeichnis Electronic_Identity/db_dir in das Verzeichnis db_dir im Heimatverzeichnis.
  5. Öffne Electronic_Identity.pro mit einem Texteditor und passe in den oberen Zeilen ggf. einige Pfade an.
  6. Führe im Verzeichnis “Botan” das Batch-Programm “config_link” aus (ggf. musst du es erst zu einer ausführbaren Datei machen).
  7. Rufe im Verzeichnis “Electronic_Identity” qmake und anschließend make auf. Das Programm wird jetzt übersetzt. Falls es zu Compilerfehlern kommt, haben sich möglicherweise einige Dateien eingeschlichen, die nicht benötigt werden. Wenn eine Header-Datei nicht gefunden wird, öffne Electronic_Identity.pro und entferne die cpp-Datei gleichen Namens. Führe anschließend wieder qmake und make aus.
  8. Wenn das Programm komplett erstellt wurde, rufe ./Electronic_Identity –configure auf und folge den Angaben. Danach rufe ./Electronic_Identity auf. Du kannst jetzt mit einem Browser die GUI ansprechen (http oder https unter den in configure angegebenen Ports). Jetzt läuft erst mal alles.
  9. In logs kannst du dir die Log-Files anschauen.

Archive

** Botan.zip **

** Electronic_Identity.zip **

** sqlite.zip **